Loading the player...

Der Sinn des Lebens

Hier wollen wir dir eine Antwort auf die Frage nach dem Sinn des Lebens geben. Bitte nimm Dir 5 Minuten Zeit, beantworte mir ein paar Fragen und Du wirst den Sinn des Lebens erkennen!
 
Der Sinn des Lebens ist für die meisten Menschen etwas individuelles wie z.B. Liebe, die Familie, der Beruf, Hobbies oder eines der vielen anderen Dinge, die das Leben so bietet. Aber ist das wirklich der Lebenssinn?

Die meisten Menschen, die sich über den Sinn des Lebens Gedanken machen, kommen zu dem Schluss, dass es diesen entweder nicht gibt, oder er für jeden Menschen individuell verschieden ist. Für die einen ist es Ihr Beruf, für die anderen der Naturschutz und wieder für andere die Liebe und Familie, oder ein Hobby oder noch etwas Anderes. Doch kann das wirklich der Sinn des Lebens sein?
 
Was bleibt von den eben genannten Lebenszielen, denn nichts anders sind diese Dinge übrig, wenn deine Lebenszeit abgelaufen ist. Nichts, denn es war nur ein Haschen nach Wind, denn spätestens nach ein paar Jahrhunderten ist von diesen deinen Lebenszielen nichts mehr übrig und kein Mensch erinnert sich mehr an dich.

Das Leben ist aber trotzdem sinnvoll!

Du wirst jetzt vermutlich einwenden, dass es aber doch zumindest für den Augenblick Erfüllung bringt und Freude macht. Das mag vordergründig wohl stimmen, aber kann man deswegen dann vom Sinn des Lebens sprechen, wenn es doch nur um das Vergnügen weniger Augenblicke geht? Sicher nicht, denn, wenn man sich einmal überlegt, dass diese Augenblicke des Glücks so unendlich kurz sind, dass sie eigentlich schon wieder Vergangenheit sind, noch bevor wir sie richtig auskosten konnten, dann kann es sich dabei wirklich nicht um den Sinn des Lebens handeln.
 

Nachgedacht

Wie lange dauert die Gegenwart? Sie ist unendlich kurz, denn kaum hast du einen glücklichen Moment, schon ist dieser wieder vorbei und ist nur noch Vergangenheit und dann bleibt dir nichts anderes übrig, als auf den nächsten glücklichen Moment zu warten, der noch in der Zukunft liegt und sobald du ihn endlich erreicht hast, ist er schon wieder Vergangenheit und damit nur noch eine schöne Erinnerung. So leben die meisten Menschen von einem Wochenende zum nächsten und merken gar nicht, wie sie den eigentlichen Sinn des Lebens vollkommen verträumen.
 
Merkst du, wo das Problem mit dem Sinn des Lebens liegt? Es ist die Zeit, die alles was wir tun sinnlos werden lässt, denn über kurz oder lang ist all das Erreichte nichts als eine mehr oder weniger starke Erinnerung aber nicht mehr real. Daraus folgt, dass der Sinn des Lebens nur außerhalb von Zeit und Raum liegen kann. Bevor du jetzt aber enttäuscht aussteigst, weil dir diese Erkenntnis nicht gefällt, höre dir doch bitte an, was ich dazu noch zu sagen habe, denn es gibt nichts vernünftigeres als an einen Gott zu glauben, der alles erschaffen hat und das mit einer bestimmten Absicht, welches der wirkliche Sinn des Lebens ist.

Der wahre Sinn des Lebens

Der Sinn des Lebens den Gott für uns festgelegt hat, geht weit über unser kurzes vergängliches Leben hier auf Erden hinaus. Denn Gott hat dieses Leben hier auf Erden als Schule eingerichtet, die uns zu tauglichen Kindern Gottes machen soll. Alles was uns in unserem Leben passiert hat den Sinn, uns zuerst einmal zu Gott zu führen indem wir erkennen, dass das Leben hier ungerecht und sinnlos ist. Diese Erkenntnis bringt die Menschen dazu über sich selber und Gott nachzudenken. Gott bringt uns dann dazu, dass wir erkennen, dass wir alle ungerecht sind und vor dem gerechten Gott nicht bestehen können. Wenn wir das erkannt haben und auch annehmen, indem wir Gott bitten uns zu vergeben, werden wir zu Kindern Gottes indem uns Gott unsere Schuld und Ungerechtigkeit vergibt. Dies setzt natürlich voraus, dass wir bereit sind ab jetzt nach Gottes Regeln leben zu wollen und genau an dem Punkt lehnen viele Menschen dankend ab, obwohl sie nicht wissen, was sie da eigentlich ablehnen.
 

Jetzt wird es richtig spannend

Wenn Du den von Gott festgelegten Sinn des Lebens annimmst, wendet sich dein Leben von einem Sinnlosen Leben hin zu einem absolut erfüllten und sinnvollen Leben, denn von da an hat alles was du tust einen bleibenden, ewigen Wert, da dein Leben nicht mehr mit deinem irdischen ableben endet, sondern dann erst richtig beginnt. Der Tot ist dann wie eine Art Abschlussprüfung, nach der du die Früchte deiner Lebenslangen Ausbildung ernten wirst.
 
Der Sinn des Lebens ist also durch die Lebensumstände zu lernen, wie sich ein Kind Gottes zu verhalten hat. Wozu soll man das aber lernen. Ganz einfach. Durch deine Umkehr zu Gott ist Gott dein Vater geworden und dieser möchte dir als Königskind in seinem ewigen, zeitlosen und unvergänglichen Reich eine wichtige Aufgabe übertragen. Wie bedeutend und ehrenhaft deine jenseitige ewige Aufgabe in Gottes Reich sein wird hängt aber einzig und alleine davon ab, wie gut du hier gelernt und die Prüfungen des Lebens bestanden hast. Wenn du eine Prüfung nach der anderen verbockst, weil du dich nicht auf dein ewiges Leben bei Gott, sondern auf das Leben hier konzentrierst, bleibst du zwar dennoch ein Kind Gottes, wirst von ihm aber in deinem ewigen Leben nur weniger bedeutungsvolle Aufgaben erhalten. Setzt du dein Leben hier aber ganz für Gott ein, wird dein Lohn im Himmel sehr groß sein und dieser wird niemals vergehen oder an Wert verlieren. Du hast aber nur hier in diesem kurzen Leben die Möglichkeit, dein ewiges Leben bei Gott zu gestalten. Nach deinem Leben, kannst du daran nichts mehr ändern.
 
Gott hat uns die Ewigkeit ins Herz gelegt und in unserem tiefsten Inneren wissen wir, dass es Gott gibt, wir uns einmal vor ihm für unser Tun verantworten müssen und dass wir ewig lebende Wesen sind.
 
Das Überraschende am von Gott für alle Menschen festgelegten Sinn des Lebens ist, dass er dir schon hier ein glückliches und sinnerfülltes Leben beschert. Das bedeutet jedoch nicht, dass dich ein problemloses Leben erwartet, es bedeutet aber, dass du ab diesem Zeitpunkt nie mehr alleine mit deinen Problemen dastehen wirst und wenn du Gott trotz aller Probleme ganz vertraust, dann wirst du Wunder über Wunder erleben, in denen du ganz eindeutig das Wirken Gottes sehen wirst. Du wirst Gottes Liebe und Nähe erleben, wenn du dich ganz auf ihn einlässt. Und dann hast du den Sinn des Lebens ganz erfüllt.
 

Warnung!

Lehnst du Gott aber weiter ab, bist du auch kein Kind Gottes und deine Ungerechtigkeit und Schuld ist dir von Gott nicht vergeben. Dann hat dich Gott auch nie als sein Kind angenommen. Wenn du so sterben wirst, wirst du dich ganz alleine vor Gott für deine Taten verantworten und dafür mit deinem ewigen Leben bezahlen müssen. Für die Kinder Gottes hat Gott seinen Sohn Jesus Christus auf diese Erde gesendet. Dieser war der einzige Mensch, der niemals gegen Gottes Willen gehandelt hat. Das ist auch der Grund, warum er vor Gott als einziger Mensch unschuldig war. Er hätte Gottes gerechtes Gericht nicht fürchten müssen, wenn er nicht freiwillig die Schuld aller Menschen, die an ihn glauben auf sich genommen hätte und freiwillig mit ihrer Schuld in Gottes Gericht gegangen wäre. Jesus Christus hat dort die Schuld aller Menschen stellvertretend bezahlt, so dass jeder der an ihn glaubt nicht mehr in Gottes Gericht kommt, sondern zu einem Kind Gottes geworden ist.

So frage ich Dich:
Glaubst Du an einen Gott, der alles geschaffen hat?
JA NEIN

Über mich...

Ich heiße Kay, bin 49 Jahre alt und beabsichtige keine Werbung für irgend eine Organisation, sondern will einzig den wahren Sinn des Lebens aufzeigen. Wenn du Fragen hast, kannst du mir gerne eine E-Mail an kontaktlebenssinn.com
schreiben.